Alle Beiträge von Vica Halt

Der Isarlust e.V. fragt: „Steht die Münchner CSU bzw. die CSU-Stadtratsfraktion weiterhin zu ihrer Unterstützung für den Isarboulevard bzw. die (weitgehend) #AutofreieIsar?“

In einer Pressemitteilung und Stadtratsanfrage beschäftigt sich die CSU-FW-Stadtratsfraktion heute mit den „Drei Demos für eine (weitgehend) #AutofreieIsar bzw. #AutofreieCorneliusbrücke“, die der Isarlust e.V. und Vertreter*innen zahlreicher weitere Organisationen (u.a. Bund Naturschutz KG München, Deine Isar e.V., Münchner Forum e.V., GREEN CITY e.V., …) und über zwanzig prominenten Gästen (u.a. Bürgermeisterin Katrin Habenschaden und Alt-OBerbürgermeister Christian Ude) am Wochenende auf der Münchner Corneliusbrücke anläßlich der Eröffnung des neuen Haupteingangs des Deutschen Museums an der Corneliusbrücke durchgeführt hatte.

Wir freuen uns über steuerabzugsfähige Spenden für die mitwirkenden
Künstler*innen bei den drei Demos für die #AutofreieIsar via PayPal.me/kulturlieferdienst, die über den gemeinnützigen Isarlust e.V. abgewickelt werden. Hier könnt Ihr Euch für unseren Newsletter anmelden und werdet jedes mal über Aktionen vorab informiert: https://mailchi.mp/die-urbanauten.de/anmeldung-newsletter.

Der Isarlust e.V. fragt die CSU-Fraktion und die Münchner CSU: „Steht Ihr weiterhin zu Eurer Unterstützung für den Isarboulevard bzw. die (weitgehend) #AutofreieIsar?“.

Denn in den letzten Jahren hatten sich immer wieder prominente Vertreter*innen der CSU aber auch der FDP für den Isarboulevard bzw. die (weitgehend) #AutofreieIsar ausgesprochen. So gab es gemeinsame Presseaktionen von Bürgermeister Josef Schmid (CSU), Rainer Schießler (St. Lukas), aber auch von Kommunalreferentin Kristina Frank (CSU) mit Benjamin David, Ulrike Bührlen und Wolfgang Czisch vom Isarlust e.V..

Ein vergleichbare Presseaktion und -gespräch gab es auch mit Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD), dem ehem. Staatsminister Wolfgang Heubisch (FDP) und der damaligen OB-Kandidatin Sabine Nallinger (Grüne). Ebenfalls als Unterstützer der Idee des Isarlust e.V. die Isarufer wieder für Menschen als öffentliche Räume, Grünflächen aber auch für Tiere als Naturschutzflächen zu öffnen (keiner spricht bei uns von „Sperrung“) und dem Autoverkehr den Schneid abzukaufen, outete sich am Sonntag Alt-Oberbürgermeister Christian Ude. Ebenfalls stattete Bürgermeisterin Katrin Habenschaden der Demo am Samstag eine spontane Stippvisite ab auf dem Weg von einem Termin zum nächsten.

Außerdem lädt Benjamin David den Fraktionsvorsitzenden Hans Theiss, den er im übrigen auf Grund seiner Weltoffenheit ebenso wie Kristina Frank und Josef Schmid sehr schätzt, zu einem öffentlichen Podiumsgespräch an den Kulturstrand ein, wahlweise auf die (weitgehend) #AutofreieCorneliusbrücke, die bei einer erneuten Versammlung auf der Corneliusbrücke bereits kommendes Wochenende stattfinden könnte. Ebenfalls eingeladen sind Bürgermeisterin Katrin Habenschaden, Alt-OB Christian Ude und Fritz Roth (FDP), der sich bereits am Sonntag für eine (weitgehend) #AutofreieIsar ausgesprochen hatte, wenn er auch Details anders gestalten würde als Benjamin David. Benjamin David weißt zudem darauf hin, dass die CSU bzw. die CSU-Fraktion auch bereits am vergangenen Wochenende eingeladen gewesen sei. Leider hatten zahlreiche Vertreter*innen der CSU auch auf persönliche Anfrage durch den Isarlust e.V. keine Zeit sich dem Gespräch mit den Bürger*innen und Museumsbesucher*innen zu stellen.

Zu den von der CSU erhobenen Vorwürfen im Zusammenhang mit dem Kulturstrand und dem #kulturlieferdienst erklärt Benjamin David, Vorsitzender des Isarlust e.V., diese seien hanebüchen. Die Bücher der Vereine und Unternehmen, um die es geht können öffentlich im Handelsregister eingesehen werden, zu dem sei er gerne bereit jedem Interessenten die Unterlagen im Detail zu zeigen und zu erklären.

Unten angehängt finden Sie die Pressemitteilung von gestern zum Thema (weitgehend) #AutofreieIsar bzw. #AutofreieCorneliusbrücke. Für Presserückfragen stehen wir gerne unter 0179 – 49 34 578 zur Verfügung. Pressefotos bzw, Pressestatements von Josef Schmid und Kristina Frank bei Ihrem Einsatz für die (weitgehend) #AutofreieIsar bzw. den Isarboulevard stellen wir gerne in druckfähiger Auflösung zur Verfügung. Pressefotos von den drei Demos #AutofreieIsar/ #AutofreieCorneliusbrücke finden Sie im Anhang (auf das Foto klicken für HD-Auflösung).

Ein voller Erfolg: Drei Demos für eine (weitgehend) #AutofreieIsar, konkret #AutofreieCorneliusbrücke vor dem neuen Haupteingang des Deutschen Museums an der Südspitze der Museumsinsel

Der Isarlust e.V., GREEN CITY e.V., der Bund Naturschutz Kreisgruppe München, der ADFC München, der FUSS e.V., das Münchner Forum e.V., die urbanauten, der Deine Isar e.V. und viele weitere Organisationen riefen mit auf zur Demonstration für die #AutofreieIsar, konkret die #AutofreieCorneliusbrücke. Es kamen Bürgermeisterin Katrin Habenschaden, Alt-Oberbürgermeister Christian Ude und viele andere Unterstützerinnen einer Verkehrswende mit schöneren öffentlichen Räumen in München. Zudem traten mit Dr. Will & The Wizards, Peter and the Lost Boys und dem Lost and Found Chor von St. Lukas an der Isar unter der Leitung von LIANN prominente Künstler*innen auf. 

Wir freuen uns über steuerabzugsfähige Spenden für die mitwirkenden
Künstler*innen bei den drei Demos für die #AutofreieIsar via PayPal.me/kulturlieferdienst, die über den gemeinnützigen Isarlust e.V. abgewickelt werden. Ein voller Erfolg: Drei Demos für eine (weitgehend) #AutofreieIsar, konkret #AutofreieCorneliusbrücke vor dem neuen Haupteingang des Deutschen Museums an der Südspitze der Museumsinsel weiterlesen

8.-10.7.2022 | Breites Bündnis & prominente Redner*innen & Künstler*innen demonstrieren für eine und auf der (weitgehend) #AutofreieCorneliusbrücke | Das Kultur- und Diskussions-Programm

Mit Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (angefragt), Altoberbürgermeister Christian Ude, Benjamin David vom Isarlust e.V., Wolfgang Czisch vom Münchner Forum e.V.,  Paul Bickelbacher (Grünrosa Stadtratsfraktion), Andreas Schuster (SPD-Stadtratsfraktion, angefragt), Dr. Will & The Wizards (live),  Peter an the Lost Boys (live) und dem Lost and Found Chor unter der Leitung von LIANN (live) anläßlich der Eröffnung/ des Bürgerfestes des Neuen Deutschen Museums.

Wir freuen uns über steuerabzugsfähige Spenden für die mitwirkenden
Künstler*innen via PayPal.me/kulturlieferdienst, die über den gemeinnützigen Isarlust e.V. abgewickelt werden.

Freitag, 8.7.2022 | 14.00 – 16.00 Uhr | Auf der autofreien Corneliusbrücke
Für eine (weitgehend) #AutofreieCorneliusbrücke in der Tradition des Isarboulevards – Kommt die #AutofreieIsar zurück?
8.-10.7.2022 | Breites Bündnis & prominente Redner*innen & Künstler*innen demonstrieren für eine und auf der (weitgehend) #AutofreieCorneliusbrücke | Das Kultur- und Diskussions-Programm weiterlesen

Diesen Fr-Sa-So | Drei Demos für eine #AutofreieCorneliusbrücke und #AutofreieIsar

Mit Bürgermeisterin Katrin Habenschaden (angefragt), Altoberbürgermeister Christian Ude, Benjamin David vom Isarlust e.V., Wolfgang Czisch vom Münchner Forum e.V.,  Paul Bickelbacher (Grünrosa Stadtratsfraktion), Andreas Schuster (SPD-Stadtratsfraktion, angefragt), Dr. Will & The Wizards, Lost and Found Chor anläßlich der Eröffnung/ des Bürgerfestes des Neuen Deutschen Museums.

Am Sonntag, 12.00 Uhr Erster Frühschoppen des Kulturstrand mit Isarindian & Bluesband Willy Michl mit Weißwürsteln, Wienern, Brezn und Bier. Diesen Fr-Sa-So | Drei Demos für eine #AutofreieCorneliusbrücke und #AutofreieIsar weiterlesen

+++ #kulturlieferdienst 217-224 +++

In den kommenden Tagen ziehen wir wieder durch die Viertel. Nymphenburg-Neuhausen, Sendling, Bogenhausen. Zudem gibt es Ausblicke auf eine Lieferung direkt vor die Allacher Schießstätte auf den großen Parkplatz (der zu diesem Zweck autofrei wird) und unser neues Format #elektrolieferdienst, dass wir erstmals am 29.7.2022 am Friedensengel ausprobieren. Aber: psssttt. Nicht, dass wir zu viele werden 😉

>>> Support your local Künstler*innen, Kulturschaffende und Tontechniker*innen mit einer steuerabzugsfähigen Spende via paypal.me/kulturlieferdienst <<<

+++ #kulturlieferdienst 217-224 +++ weiterlesen

Es gibt sie noch die gelbe Sau. Und zwar heute über der Isar und über Rainer Wahnsinn (Electronic Monster)

Täglich geöffnet von 12.00 – 24.00 Uhr. Mit kühlem Bier, Paulaner-Spezi und riesigen Sonnenschirmen von Hacker-Pschorr. Der kühlen Brise über den beiden Armen der Isar. Hier das Kulturprogramm der kommenden Tage. Am aktuellsten informiert werdet ihr über die „Veranstaltungen“ auf unserer Facebook-Seite oder die „Stories“ auf unserer Instagram-Seite

Support your local beach: paypal.me/kulturstrand
Anmelden beim Kulturprogramm-Newsletter

Es gibt sie noch die gelbe Sau. Und zwar heute über der Isar und über Rainer Wahnsinn (Electronic Monster) weiterlesen