Kultursommer an der Isar

Hier findet Ihr einen Überblück über den „Kultursommer an der Isar“. Aktuellste Infos über die insgesamt fünf Bühnen des „Kultursommers an der Isar“ bekommt Ihr immer auf Facebook und auf Instagram. Bei einem Spaziergang von der Boschbrücke über Norden startend über die Corneliusbrücke bis runter zur Reichenbachbrücke zeigen wir Euch ein paar erste Eindrücke der Flaniermeile mit Kunst und Kultur am Fluss.

 

Künstlergarten an der Isar
>>> Etwas nördlich des Turms des Deutschen Museums
>>> Täglich 12.00 – 24.00 Uhr
Instagram | Facebook

Mit der Möglichkeit, eine der wunderschönen Flächen zu betreiben, hat es sich der “Künstlergarten” rund um Julian Wagensohn zur Aufgabe gemacht, coronageschädigte Künstler*innen, Musiker*innen und Studierende, die sich Ihren Lebensunterhalt mit Kultur oder Gastronomie im Nebenjob gesichert hatten, wieder zurück ins normalere Leben zu holen. Im “Künstlergarten” spielen Münchner Solokünstler*innen, Duos, DJs, Sänger*innen, Livemixer*innen in Kombination mit Percussionist*innen und Saxophonist*innen. Die Fläche an sich ist die Kleinste, jedoch gut überschaubar und bietet wohlige Plätze unter den Bäumen mit Blickfenstern auf unser schönes Deutsches Museum und seinen spektakulären Turm. Desweiteren kann man sich bei einem kühlen Getränk oder Kaffee und einem ausgefallenen Flammkuchen ausgiebig erholen und Kraft tanken. Mit Vernunft zurück ins Leben, welches uns Allen so furchtbar gefehlt hat.

 

“Riverside” von der Urban League
>>> Etwas südlich des Turms des Deutschen Museums
>>> Täglich 12.00 – 24.00 Uhr
Blog | Instagram | Facebook

Hinter dem Riverside steht ein Kollektiv, welches unter dem Dach der Urban League agiert und sich zum Ziel gesetzt, den “Isar Highway” mehr und mehr erlebbar zu machen. Unter dem Leitgedanken bzw Hashtag #lifeisgoodagain möchten die Beteiligten den Bürgern ein Stück weit wieder Normalität ermöglichen, nach den teilweise harten Einschränkungen der letzten 1,5 Jahre. Denn die Möglichkeit zu flanieren, Freunde zu treffen oder ein Glas Wein mit Blick auf die Isar zu genießen, dürften das Leben wieder lebenswerter machen.
Mitwirkende sind unter anderem die Weinkiste, die Macher der MIXCON, die Urban League und viele Hände aus der Münchner Gastronomie und Kulturszene. Die Fläche des Riverside lädt mit vielfältigen Sitzmöglichkeiten ein die Sonne zu genießen, sich im Schatten abzukühlen oder zu erleben, wie der Mond über der Isar aufgeht. Dazu serviert das Team kühle Getränke, eine Auswahl an Weinen und leckere Speisen. Das künstlerische Programm wird von den Machern der MIXCON betreut.

 

Kulturstrand auf dem Isarbalkon
>>> Mitten auf der Corneliusbrücke
>>> Täglich 12.00 – 24.00 Uhr
Blog | Instagram | Facebook + Instagram „Kartoffel-Lok“

Seit 2005 findet sich der Kulturstrand der urbanauten Ulrike Bührlen und Benjamin David und ihres langjährigen Partners Hermann Zimmerer mal an der Corneliusbrücke, mal am Vater-Rhein-Brunnen. Täglich gibt es Di-Mi-Do Livekonzerte, kuratiert von Jazzmusiker Jürgen Reiter (OrkAan Music+Art Productions). Fr-Sa gibt es elektronische Musik, kuratiert von Felix Adam vom Harry Klein. Besonders stolz sind die urbanauten auf die Reihe “Kulturstrand x Marry Klein”, bei der jeden Freitag ausschließlich weibliche DJs auftreten. Hinzu kommen Podiumsdiskussionen und Sportprogramme in Kooperation mit dem MTV München von 1879 e.V. – dieses Jahr gibt es jeden vormittag unter der Woche Yogaprogramme auf dem Isarbalkon von ausgebildeten Trainer*innen von Münchens größtem Breitensportverein. Diesen Sommer kommt erstmals ein kleiner musizierender Essenstand – die “Kartoffel-Lok” auf dem oberen Balkon hinzu – hier bereiten Elias Barzinpour und sein Team fast alles zu, was man aus Kartoffeln machen kann. Und: die drei Musiker*innen der Band „DisM“ rocken regelmässig spontan ihre Hütte und die Gäste.

 

Der Isargrieche
>>> Direkt südlich der Corneliusbrücke ggü. der Erhardtstr. 10
>>> Täglich 12.00 – 24.00 Uhr
Instagram | Facebook

Giorgos Metiokidis und seine Familie sind mit Ihrem Essensstand langjährige Partner*innen des Kulturstrandes der urbanauten. Die Pandemie traf die junge Gastronomenfamilie hart. Nicht nur der Sportverein MTV München von 1879 e.V., in dem sie das legendäre Vereinslokal “In Mamas Küche” betreiben, sondern auch die Tumblinger-Grundschule für die sie das Mittagessen machen, mussten vom 16. März 2020 an pandemiebedingt immer wieder über weite Strecken schließen. Umso dankbarer sind die urbanauten dem KVR, das kulanterweise in der Pandemie eine Erweiterungsfläche für den Kulturstrand am Isarbalkon genehmigt wurde, damit die junge Familie trotz Abstandsgeboten auf dem Isarbalkon genug Platz findet. Hier gibt es neben Hintergrundmusik, gelegentlichen akkustischen Konzerten und einem vollen Getränkeprogramm leckere Gyros Pita, vegane Pita, Blätterteigtaschen mit Spinat (ein Gedicht!) oder Käse, Zucchinipuffer oder Putenschnitzel in der Pita. Immer wieder gibt es tagesaktuelle Speisen wie Rinderfrikadellen oder Pizzen.

 

Fraunhofer Isarflimmern
>>> Direkt nörlich der Reichenbachbrücke ggü. der Erhardtstr. 10
>>> Täglich 12.00 – 24.00 Uhr
Blog | Instagram | Facebook

Beppi Bachmaier und Martin Jonas vom Fraunhofertheater machen mit beim „Kultursommer an der Isar“ mit ihrem „Fraunhofer Isarflimmern“. Zwischen den Hainbuchen, Hollerbüschen und anderen Gehölzen laden sie ein sich am Panorama der großen und kleinen Isar zu berauschen. Mit feinen Speisen am Tisch und mit einem frisch gezapften Bier vom Fass im Steinkrug sieht man den Mond über der Au aufgehen. Akkustische/ unverstärkte und somit anwohnerfreundliche Livemusik untermalt diese Szenerie. Die beiden, die auch das Herzkasperlzelt auf der Oidn Wiesn organisieren, sind gespannt was die drei kommenden Monate hier passiert – auf jeden Fall viel Musik, Kindertheater, Poesie und viel Flimmern über der Isar.