Idee

SpielMichBooklet-5-2

Musik berührt alle Menschen. Ganz gleich ob jung oder alt, arm oder reich – durch gemeinsames Musizieren, Singen, Tanzen, Jammen, gemeinsam erlebte Emotionen, verbinden sich Menschen jeglichen Hintergrunds, Nationalität oder Alters und alles Trennende ist für einen kurzen Moment aufgehoben. Das ist das Ziel von “Play Me, I’m Yours”. Wir wollen Menschen verbinden.

Seit 2014 präsentieren die urbanauten, der Isarlust e.V. und der Musik mit Kindern München e.V.  künstlerisch gestaltete Pianos im innerstädtischen Isarraum und öffentlichen Raum in ganz München. Unter dem internationalen Motto „Play Me, I’m Yours“ und nach einer Idee von Luke Jerram ist jeder dazu eingeladen, die freistehenden Straßenklaviere zu bespielen.

Gestaltet von jungen KünstlernInnen, Kindern, Jugendlichen und kreativen Köpfen sowie erstmals in 2015 von Auszubildenden und Angestellten aus dem Handwerk,(Sonderwertung: DAS HANDWERK), werde die Straßenklaviere an frequentierten Plätzen der Stadt aufgestellt, die mit dem Schriftzug “Play Me, I’m Yours“ vorbeihastende Passanten dazu auffordern, inne zu halten, sich dem Instrument zu nähern und in kleinen oder größeren Gruppierungen, als Solist oder als Begleitung seine musikalischen Ambitionen zu erproben und zu zeigen.

Die Klaviere fungieren dabei als Katalysatoren, die Kommunikationsbarrieren zwischen sich fremden Menschen auflösen, zur Interaktion animieren und in einem künstlerischen Prozess etwas Neues entstehen lassen. Mit der Auswahl der angemeldeten Klavierstandorte soll zudem die Geschichte des innerstädtischen Isarraums erzählt und auf Punkte hingewiesen werden die bei einer zukünftigen städtebaulichen und kulturellen Auseinandersetzung mit “Stadt und Fluss” eine wichtige Bedeutung haben können. Die von der Stadt abgesegneten Orte werden nach Antragsfreigabe veröffentlicht.

Schirmherr des Projekts ist Bürgermeister Josef Schmid.