ISARPOKAL und ISARTREIBEN 2017

Wie auch im letzten Jahr wollen wir die Isar 2017 wieder zu einem temporären Flussbad machen – und freuen uns auf viele MitschwimmerInnen und mehr Wetterglück (Foto: Amelie Tegtmeyer/Isarlust e.V.)

Die schwimmende und treibende Versammlung ISARPOKAL und ISARTREIBEN mit der Forderung nach einem dauerhaften ISARFLUSSBAD soll am Samstag, 9. Juli 2017 zwischen 15 und 18 Uhr stattfinden. Bei schlechtem Wetter oder zu hohem Isarpegel wird die Versammlung um eine bzw. zwei Wochen nach hinten auf den 16. oder 23. Juli 2017 verschoben. Falls das Wetter an allen drei Terminen zu schlecht oder der Isarpegel zu hoch sein sollte, für den ISARPOKAL und das ISARTREIBEN, gibt es keinen weiteren Ersatztermin aufgrund der Sommerferien. Erfahrungsgemäß findet die Sache allerdings auf jedenfall an einem der Termine statt 😉 

Und was wäre toller als sich mit einem Wickelfisch gemütlich die Isar runter treiben zu lassen und dabei auch noch alle Sachen trocken mitnehmen zu können? Die Wickelfische gibt es am Kulturstrand der urbanauten vor Ort an der Bar zu kaufen und hier bei uns im Isarladen!! 

ANMELDUNG

(aus rechtlichen und Haftungs-Gründen zwingend erforderlich) 

Anmeldung zum gemütlichen ISARTREIBEN

Anmeldung zum sportlichen ISARPOKAL

ABLAUF

ab 14 Uhr | Startregistrierung am Tisch des Isarlust e.V. am Ostufer 30m nördlich der Braunauer Eisenbahnbrücke

15 Uhr | Streckeneinweisung der TeilnehmerInnen an der Braunauer Eisenbahnbrücke

15.15 Uhr | Eröffnung der Versammlung durch den Schirmherren Bürgermeister Josef Schmid, Lucie Lowitz und Benjamin David (Isarlust e.V. / die urbanauten)

15.30 Uhr | Startschuss für den ISARPOKAL, Massenstart der Männer und Frauen gleichzeitig (aber getrennte Zeitnahme)

ca. 16 Uhr | Start des ISARTREIBENS, gerne darf man mehrmals schwimmen, jede volle und halbe Stunde darf gestartet werden

18 Uhr | Ende der schwimmenden und treibenden Versammlung ISARPOKAL und ISARTREIBEN an der Reichenbachbrücke

18 Uhr I Beginn der Abschlusskundgebung am Kulturstrand der urbanauten am Vater-Rhein-Brunnen direkt nördlich des Deutschen Museums an der Ludwigsbrücke

Kinder und Jugendliche können generell mitschwimmen und -treiben, jedoch sind zu jedem Zeitpunkt die Eltern dafür verantwortlich die Fähigkeiten ihrer Kinder im Isarwasser einzuschätzen.

DIE STRECKE

Die Einstiegsstelle befindet sich ca. 50 m nördlich der Braunauer Eisenbahnbrücke am östlichen Isarufer auf der Kiesbank, die Ausstiegsstelle ca. 150 m südlich der Reichenbachbrücke. Auf der gesamten Schwimmstrecke sind Rettungskräfte der Wasserwacht und Isarlust-HelferInnen positioniert. Deren Anweisungen ist unbedingt Folge zu leisten.

Anfahrt mit dem Rad/ Bus/ U-Bahn über den Candidplatz (U1, Buslinie 58), Röcklplatz (Bus 132) oder Lagerhausstraße (Buslinie 62)

Anfahrt zum Kulturstrand übers Isartor (S-Bahn-Stammstrecke, Tram 16 und 18, Bus 132)

ISARFLUSSBAD  das große Ziel!

ISARFLUSSBAD was ist das eigentlich und warum wünschen wir uns das für München? Darüber haben wir uns in den letzten Jahren bereits Gedanken gemacht. Die Dokumentation entstand auf Grundlage einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung mit internationalen Flussbad-Referenten und Bürgermeister Josef Schmid, sowie eines Fach-Workshops mit StadträtInnen, BA-Mitgliedern, Verwaltungsvertretern und Experten.

Eine Kurzfassung der Doku gibt es hier

Die vollständige Doku findet ihr zum Online-Blättern hier!

Das Flussbad „Unterer Letten“ in Zürich – seit rund 100 Jahren ein Ort für Begegnung, Erholung und Sport und nur eines von vielen Beispielen für Flussbäder weltweit

ALLGMEINE INFOS

Der ISARPOKAL und das ISARTREIBEN am 9. Juli 2017 sind Teil der Versammlung „Für das ISARFLUSSBAD”. Das öffentliche, kostenlose Flussbad in der Isar soll schon bald etwas weiter flussabwärts zwischen Deutschem Museum und den Patentämtern entstehen, wenn es nach dem Isarlust e.V. geht. Die Isar hat im Juli meist zwischen 17-20 Grad und Badewasserqualität.

Mitschwimmen und -baden ist mit und ohne Neoprenanzug möglich. Wir empfehlen für das Isartreiben Gummisandalen. Die Versammlung ist vom Isarlust e.V. mit freundlicher Unterstützung durch die urbanauten angemeldet. Die Sicherung übernimmt die Wasserwacht München zusammen mit HelferInnen vom Isarlust e.V. und den urbanauten.

 

Aktuelle Stadt-, Natur- und Kulturspaziergänge

Führungen und Stadtspaziergänge rund um die Themen Ökologie, urbanes Stadtleben und Kultur – ab sofort in Zusammenarbeit mit dem Kulturstrand und die urbanauten

Programm & Termine 

Eine detaillierte Übersicht und die Möglichkeit zur Ticketbuchung finden Sie in unserem Isarladen (Studierende und Kinder ermäßigt!)

  • Mi, 07. Juni 2017 | 17.00 Uhr Über den Dächern der Stadt #1 (Gasteig u. St. Lukas)
  • Sa, 01. Juli 2017 | 16.00 Uhr Stadtbäche-Safari
  • Mi, 05. Juli 2017 | 17.00 Uhr DEINE ISAR! Workshop
  • Mi 12. Juli 2017 | 18.00 Uhr Isarlust | Zwischen Isarlust und Biberparadies

Weitere Führungen in Planung – folgen Sie uns auf Facebook oder abonnieren Sie unseren Newsletter!

Play Me, I’m Yours München 2017: Die Klaviergestalter stehen fest!

Jurysitzung am Flügel im Bayerischen Hof (v.l.n.r.): Clara Muth (die urbanauten), Brigitte v. Weiser (Isarlust e.V., ehem. Geschäftsführerin des Gasteig), Bürgermeister und Schirmherr Josef Schmid, Isabel Melendez Alba (Musik mit Kindern München e.V.), Mara Bertling (DEIN MÜNCHEN e.V.), Vanessa Haumberger (Flughafen München), Franz Xaver Peteranderl und Dr. Lothar Semper, Präsident bzw. Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern (Foto: Alexandra Müller / Isarlust e.V.)

Auch in diesem Jahr wurden eine Vielzahl an kreativen Ideen zur Gestaltung eines Klaviers eingereicht!  Bei der heutigen Jurysitzung mit anschließender Pressekonferenz wurden die finalen Klaviergestalter ausgewählt und die drei beliebtesten der Öffentlichkeit vorgestellt. Vom 31. August bis 17. September 2017 sind die gestalteten Straßenklaviere kostenlos und für alle bespielbar im öffentlichen Raum in ganz München zu finden.

Straßenklaviere für alle – vom Gasteig bis zum Flughafen München und subventioniertem Klavierunterricht 

Neben Standorten wie dem Gasteig München, dem Flughafen München, dem Promenadeplatz vor dem Bayerischen Hof sind auch Stadtviertel wie Thalkirchen oder Moosach geplant. Wie in den Vorjahren wird es an verschiedenen Standorten ein kostenloses Kinder- und Jugendprogramm mit erfahrenen Klavierpädagogen geben. In Zusammenarbeit mit der Castringius Stiftung und der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München bieten die Veranstalter unter der Leitung von Isabel Melendez Alba erstmals ein Angebot für subventionierten Klavierunterricht für sozial benachteiligte Kinder – über die Aktion hinaus – an.  

Die Initiatoren und JurymitgliederInnen bedanken sich bei all denjenigen, die durch ihre kreativen Einsendungen ein Kulturprojekt, wie „Play Me, I’m Yours“ überhaupt erst möglich machen. Ein ebenso großes Dankeschön geht außerdem an unsere Kulturpartner und deren Unterstützung: Landeshauptstadt München (Kulturreferat), Flughafen München GmbH, Gasteig München GmbH, Castringius Stiftung, Kulturstiftung der Stadtsparkasse München, Steinway & Sons, Piano Express, Hotel Bayerischer Hof und vielen weiteren Kultur- und Medienpartnern sowie an unseren Schirmherr Bürgermeister Josef Schmid.

Klaviergestalter PLAY ME, I’M YOURS München 2017 (zufällige Reihenfolge)

  • „Das geometrische Klavier“ von Zhenya Li (Künstlerin)
  •  „#Eisbach – das Surfer-Klavier!“ von Christin Henkel (Komponistin, Liedermacherin, Autorin)
  • „Musik entfesselt“ von Cordula Klein (Dipl.-Ing. Landespflege)
  •  „Werkraum3“ von Stephanie Schmitz und Isabella Kretzdorn
  • „Flügel“ von Alexa Bartsch (Studentin Master Architektur)
  • „Lock Me Amadeus“ von Oliver Küspert (Schreiner)
  • „Metui“ von Michael Dopfer & Team (Sonderwertung DAS HANDWERK: Metallerinnung München)
  • „Gamepad“ von Florian Scheuerer (Kommunikations-Designer)
  • „Hirschleder“ von Karl Rabenseifer & Team (Sonderwertung DAS HANDWERK: Raumausstatter)
  • „Kaninchen-Klavier“ von Antonia und Pezi (Schülerin und Grafiker)
  • „Interaktives Tafellack-Klavier“ der Freizeitstätte Boomerang
  •  „Phoenix“ von Sonja Born (Sonderwertung DAS HANDWERK: Damenschneiderin / Modedesignerin)
  • „The Song Of Nature“ von Konstanze Lindner (Künstlerin, Illustratorin, Grafikerin
  • „Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“ vom Spielhaus Sophienstraße
  • „Musik ist nicht vergänglich“ von Adrian Kugler (Sonderwertung DAS HANDWERK: Maler- und Lackiererinnung München)

Kurze Projektbeschreibungen, Entwürfe der Ideen und die Menschen hinter der Klavieridee veröffentlichen wir in den nächsten Wochen hier und auf der offiziellen Facebook-Seite des Projekts.

Neben diesen neu gestalteten Straßenklavieren werden zwei Flügel im öffentlichen Raum installiert: Der „Pin-Stripper“ von Felix Rodewaldt, seit 2014 treuer Begleiter und auch in 2017 am Standort Gasteig mit dabei, sowie der im Vorjahr von der Malerinnung München gestaltete Flügel „Lotus, Dragonfly & Fish“ von Samtrup Teeyang Gyatso im Rahmen der Sonderwertung DAS HANDWERK.


In der diesjährige PLAY ME, I’M YOURS-Jury waren
Schirmherr und Bürgermeister Josef Schmid, die ehemalige Geschäftsführerin der Gasteig München GmbH Brigitte v. Welser, die Architektin Prof. Maria Auböck, Dr. Lothar Semper und Franz Xaver Peteranderl, Hauptgeschäftsführer bzw. Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern, Dr. Michael Kerkloh, Geschäftsführer der Flughafen München GmbH, die Innenarchitektin und Musikerin Karo Knote, Nicole Kiener von Steinway & Sons München, Mara Bertling, Initiatorin und Leiterin von Dein München e.V., Isabel Melendez Alba von Musik mit Kindern München e.V. sowie Ulrike Bührlen und Clara Muth vom Isarlust e.V.  und den urbanauten.

Die Jury bei der endgültigen Entscheidung über die Klaviergestalter von Play Me, I’m Yours 2017 (Foto: Alexandra Müller / Isarlust e.V.)

Save the Date! Isar-Clean-Up 2017 – Sa, 13. Mai, 11:00 Uhr | Treffpunkt Wittelsbacher Brücke

Isar-Clean Up 2016 – mit guter Laune und fleissigen Händen gegen den Müll an unserer Isar (Foto: Polarstern Energie)
 

Wir lieben unsere Stadt und unseren Fluss. Und deshalb verpassen wir der Isar wie jedes Jahr einen Frühjahrsputz! Dabei geht’s nicht darum, alles aufzuräumen. Wir wollen gesehen werden und mit der Aktion das Bewusstsein für den Schutz der Isar stärken. Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid! 

ABLAUF ISAR-CLEAN-UP 2017 | 13. Mai 2017, 11.00 bis 15.00 Uhr


11:00  Uhr | Treffpunkt Wittelsbacherbrücke
11:10 Uhr | Infos und Ausgabe von Müllsäcken und Handschuhen (Gummistiefel bitte selber mitbringen) 
11:15 Uhr | Clean Up! Von der Wittelsbacher- bis zur Prinzregentenbrücke
13:00 Uhr | Pause am Kulturstrand München mit Erfrischungsgetränk 
15:00 – Get Together am Fräulein Grüneis am Eisbach 

Damit wir besser planen können, wie viele Handschuhe und Müllsäcke wir mitbringen sollen, freuen wir uns, wenn Facebook-Zusagen Zusagen – hier geht es zur Anmeldung!


Eine gemeinsame Aktion von Sea Shepherd Deutschland, Patagonia Store München, Kulturstrand München, Isarlust e.V., die urbanauten, The Surf Rider Foundation, Viva con Agua München, rehab republic, Freunde der Isar e.V. und die Lastenradler.


Sie finden unsere Projekte gut und möchten etwas beitragen? Dann unterstützen Sie den Isarlust e.V. jetzt mit Ihrer Spende (Spendenkonto: Stadtsparkasse München, KtoNr. 1003 141 296, IBAN DE21701500001003141296) oder werden Sie Mitglied!

 

22.03.2017, 18.00 Uhr Wassermarsch! – Demonstration zum Weltwassertag 2017

Das Recht auf Zugang zu sauberem Wasser wollen wir laut, bunt und friedlich einfordern mit einer Demonstration zum Weltwassertag am 22. März 2017!

Unter dem Titel „Wassermarsch“!“ rufen Viva con Agua München, der Isarlust e.V. & Enactus München anlässlich des Weltwassertags 2017, dazu auf, beginnend an der Isar gemeinsam die symbolische Strecke von 2,5 km zu gehen. Das entspricht der durchschnittlichen Entfernung, die Menschen in vielen Teilen der Welt heute noch zurücklegen müssen, um zu einer Trinkwasserquelle zu gelangen.

Kommt mit und zeigt den Münchnern, warum die WASH-Projekte (WAter Sanitation and Hygiene) so wichtig sind, mit denen jedes Jahr tausenden Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser und menschenwürdigen Sanitäranlangen ermöglicht wird!

Wassermarsch! – Demonstration zum Weltwassertag 2017

Start | 18:00 Uhr Mariannenplatz (Praterinsel)
Ende | 20:00 Uhr Professor-Huber-Platz
Anschließend: WATER is LIFE – Vernissage im Lost Weekend

Zur Veranstaltung auf Facebook 


Und warum eigentlich?

Im Juli 2010 bestätigte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den menschenwürdigen Zugang zu sauberem Trinkwasser und einer sanitären Grundversorgung als Menschenrecht – doch dieses ist nicht einklagbar und existiert damit faktisch nur auf dem Papier. Weltweite Realität ist: 663 Millionen Menschen haben immer noch keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, sogar ca. 2,3 Mrd. Menschen verfügen über keine sanitäre Grundversorgung.
Das Recht auf Wasser muss mehr sein, als ein paar Buchstaben auf einem Papier!

Wir treffen uns um 18:00 am Mariannenplatz (Praterinsel) und werden Wasser aus der Isar bis zur Universität transportieren – kommt mit!


„Wassermarsch!“ legt den Startpunkt in die Aktionswoche „Mit allen Wassern gewaschen!“ rund um den Weltwassertag, organisiert von Viva con Agua München. Von Poetry Slam über Running Dinner mit Elektroparty bis hin zu einem Benefizjam mit Bekanntheiten aus der Münchner Hiphop-Szene – die Münchnerinnen erwartet ein vielfältiges  Programm! Mehr Infos zum Aktionsprogramm unter www.vivaconagua.org/mitallenwassern

Die Isar – ein schützenswerter Lebensraum | Vortrag am 09.03.2017 ab 19.30 Uhr

Abschlussveranstaltung mit Vortrag von Dr. Bernhard Thiersch. Eintritt frei. Einlass ab 19.30. Begrenzte Plätze. Anmeldung unter saveourrivers@polarstern-energie.de (Foto: Polarstern Energie, Isar Clean Up 2016)

Flüsse sind die Lebensadern der Erde – und extrem bedroht. Um das zu verdeutlichen, haben unsere Freunde von Polarstern Enegerie mit dem Patagonia Store München die Film- und Vortragsreihe „Save our Rivers“ gestartet (wir berichteten). Am 09. März 2017 findet ab 19.30 Uhr das Abschlussevent im Polarstern-Büro statt, zu der auch der Isarlust e.V. herzlich einlädt und natürlich auch mit dabei sein wird! Dr. Bernhard Thiersch, Entwickler des Praterkraftwerks, wird an diesem Abend einen Vortrag über die Vereinbarkeit von Ökonomie und Ökologie halten.

Zusätzlich stellen sich lokale Organisationen wie Sea Shepherd Deutschland, der Isarlust e.V., die urbanauten, rehab republic und The Surf Rider Foundation vor. Alle vereint eins: Sie setzen sich für den Schutz der Isar ein. Gezeigt werden außerdem die Bilder des letztens Isar-Clean Ups!

Für Brotzeit ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Einlass ab 19.30 Uhr. Begrenzte Plätze. Anmeldung unter saveourrivers@polarstern-energie.de 

Zur Veranstaltung auf Facebook!

Anfahrt über U3 / U6 Poccistrasse