Isarflussbad findet statt – Isarlust e.V. und RGU suchen eine Lösung

4E251DE8-C325-4504-8809-C53034E63FB7ISARLUST e.V. und RGU suchen eine Lösung, um die Genehmigungsfähigkeit herzustellen – an der angemeldeten Stelle oder einen Kilometer weiter südlich

In der heutigen Rathausumschau teilt das Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) mit, dass die Aktion ISARFLUSSBAD so wie angemeldet nicht genehmigungsfähig ist, man aber die Idee eines Isarflussbades grundsätzlich sehr unterstütze. Auf dieser Basis suchen der Isarlust e.V. und das RGU derzeit nach einer kurzfristig machbaren Lösung für den 3. Juli 2016 bzw. die beiden Ersatztermine 17. und 24 Juli 2016.


Jetzt ANMELDEN für die schwimmende Demo mit 1. MÜNCHNER ISARPOKAL und 1. MÜNCHNER ISARTREIBEN am 3. Juli 2016 von 15.00 – 18.00 Uhr!

place2help_2


Der Isarlust e.V. und das RGU sind seit letzten Winter im engen Kontakt um die Aktion vorzubereiten. Nun haben sich auf den letzten Metern noch einige haftungsrechtlich offene Fragen ergeben, die in den kommenden Tagen gemeinsam geklärt werden sollen.

Am 8. Mai hatte das RGU bereits eine Genehmigung für ein Testschwimmen in diesem Bereich erlassen – vgl. Video hier: http://www.place2help.org/muenchen/projekte/isarflussbad/. Das es jetzt mit ein paar hundert Leuten und als öffentliche Versammlung rechtlich komplizierter ist, kann der Isarlust e.V. nachvollziehen, auch wenn es bei einem max. Isarpegel von 80 cm in diesem Isarbschnitt begleitet von DLRG Rettungsschwimmern und nach der geplanten Voruntersuchung des Flussraumes als de facto recht harmlos bezeichnet werden muss. Das war am 8. Mai zu sehen und zu spüren. Die Isar war hier ca. 1,5 Meter tief und es gab nur eine minimale Strömung. Das Problem ist nicht die Sicherheit sondern die Haftungsfrage.

7DC1B02C-5BEC-49EF-A3B0-C63DF2B8AEB5Der Isarlust e.V. will das das größte „Schwimmbad“ Münchens „eröffnen“! Anton Leiss-Huber und Kathrin-Anna Stahl (Schicksalscombo) berichten im „Videobeweis“ über ihre Erfahrungen beim Testschwimmen am 8. Mai 2016.

Benjamin David, Isarlust e.V.: „Wir freuen uns sehr über die große Offenheit, die Umweltreferentin Stephanie Jacobs und ihre Mitarbeiter der Idee gegenüber zeigen. Das das ganze Projekt rechtlich höchst komplex war und ist, ist allen Beteiligten immer klar. Eine Lösung wird sich finden, entweder indem wir gemeinsam den angemeldeten Abschnitt rechtlich ermöglichen oder in dem wir z.B. einen Kilometer weiter südlich die Versammlung am 3. Juli  beginnen. Dabei arbeiten wir mit dem RGU eng zusammen und sind sehr optimistisch, dass eine Lösung gefunden wird.“

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie auf dem Laufenden, sobald es etwas neues gibt. Der Isarlust e.V. geht davon aus, dass die Aktion am 3. Juli stattfinden kann und wird die Versammlung nur durchführen, wenn das für die LH München rechtlich auch zu verantworten ist. Hierzu suchen wir derzeit nach Lösungen.

Benjamin David, Isarlust e.V.: „Das ganze ist ähnlich wie bei den Surfern und der Eisbachwelle. Alle wollen, dass Baden und Schwimmen auch in der „großen Isar“ ermöglichen. Neue öffentliche Räume und Nutzungsmöglichkeiten müssen bei 30.000 NeumünchnerInnen/ Jahr dringend gefunden werden. Der Haken liegt in den rechtlichen Details und insbesondere in hochkomplexen Haftungsfragen. Diese sind jedoch mit viel Mühe von allen gemeinsam lösbar – siehe Eisbachwelle – und wir werden sie auch beim ISARFLUSSBAD lösen, kurzfristig für den 3. Juli und dauerhaft für ein festes ISARFLUSSBAD im westlichen, kanalartigen Isararm zwischen den Patentämtern und dem Deutschen Museum.“

Wichtig ist dem Isarlust e.V. auch mitzuteilen, dass es in diesem Abschnitt ohne Begleitung durch DLRG-Rettungsschwimmer gefährlich werden kann. Darum ist – und das nur, wenn genehmigt – ein Schwimmen und Baden in dem Abschnitt nur zu empfehlen, wenn es genehmigt ist und in organisiertem Rahmen stattfindet. Und natürlich, später einmal, wenn das dauerhafte ISARFLUSSBAD fertig ist.

Isarflussbad findet statt – Isarlust e.V. und RGU suchen eine Lösung

Jetzt anmelden für das Isarflussbad!

7DC1B02C-5BEC-49EF-A3B0-C63DF2B8AEB5Der Isarlust e.V. „eröffnet“ das größte „Schwimmbad“ Münchens! Anton Leiss-Huber und Kathrin-Anna Stahl (Schicksalscombo) berichten im „Videobeweis“ über ihre Erfahrungen beim Testschwimmen am 8. Mai 2016.

Am Sonntag, 3. Juli 2016, von 15.00 – 18.00 Uhr, soll sich die „große Isar” zwischen Deutschem Museum, Patentämtern, Reichenbach- und Ludwigsbrücke in ein TEMPORÄRES ISARFLUSSBAD verwandeln. Anlass ist der „Europäische Flussbadetag“. Dort, wo das Baden seit 1839 verboten ist, plant der Isarlust e.V., unterstützt von den urbanauten und dem BA 2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, für ein öffentliches ISARFLUSSBAD zu demonstrieren.


Jetzt ANMELDEN für die schwimmende Demo mit 1. MÜNCHNER ISARPOKAL und 1. MÜNCHNER ISARTREIBEN am 3. Juli 2016 von 15.00 – 18.00 Uhr!place2help_2


SPORTLICH? Dann bitte anmelden beim ISARPOKAL, das heißt schwimmen über ca. 1.000 Meter, von der Reichenbach- bis zur Ludwigsbrücke. Wir erbitten für die DLRG-Rettungsschwimmer eine Spende von 15 Euro. Hier geht’s zur Anmeldung. Im Anschluss an die schwimmende Versammlung verleihen wir 1 x an die schnellste Frau und 1 x an den schnellsten Mann den „1. Münchner Isarpokal“.

GEMÜTLICH? Jetzt anmelden für die Variante ISARTREIBEN und mit dem Isarlust e.V.  entspannt und gesichert durch die DLRG die “große Isar” zwischen Reichenbach- und Ludwigsbrücke hinuntertreiben. Hierfür erbitten wir eine Spende von 10 Euro für die DLRG-Rettungsschimmer. Hier geht’s zur Anmeldung. Dazu empfehlen wir den „Wickelfisch”: eine wasserdichte Schwimmblase, zum Klamotten verstauen und ins Wasser mitnehmen. Wer seinen Fisch bis spätestens Sonntag 26. Juni bestellt, bekommt ihn in der Wunschfarbe sogar mit Aufdruck „ISARFLUSSBAD“.
Wickelfisch Entwurf2_Korr


Wer gewinnt als schnellster „Isarschwimmer“ den ersten Münchner ISARPOKAL? Den aktuellen – durchaus zu schlagenden – „Rekord“ hält Benjamin David (Isarlust e.V., die urbanauten). Mehr dazu im Video!


4E251DE8-C325-4504-8809-C53034E63FB7

INFOS: Der ISARPOKAL und das ISARTREIBEN am 3. Juli 2016 sind Teil der Versammlung „Für das ISARFLUSSBAD”. Das öffentliche, kostenlose Flussbad in der Isar soll schon bald hier entstehen, wenn es nach dem Isarlust e.V. geht. Ist am 3. Juli der Isarpegel zu hoch, das Wetter zu schlecht oder aus irgendeinem anderen Grund die Isar nicht beschwimmbar, wird voraussichtlich auf den 17. oder 24. Juli 2016 (Ersatztermin) verschoben. Die Isar hat im Juli meist zwischen 17-20 Grad und Badewasserqualität. Mitschwimmen und -baden ist mit und ohne Neoprenanzug möglich. Wir empfehlen für das Isartreiben Gummisandalen. Die Versammlung ist vom Isarlust e.V. mit freundlicher Unterstützung durch die urbanauten und den BA2 Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt angemeldet. Die Sicherung übernimmt die DLRG München-Mitte zusammen mit HelferInnen vom Isarlust e.V.

Wenn Sie Fragen haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an sina.weber@isarlust.org!

Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Jetzt anmelden für das Isarflussbad!

Die Isar entdecken…

Jetzt im Programm stöbern und Tickets für unsere Natur-, Kultur- und Stadtführungen holen!

11143622_1593258490927634_1796438569454335783_nNeben einer Führung über die Dächer Münchens hält der Sommer noch viele andere spannende Touren bereit…

Seit Anfang Juni bietet der Isarlust e.V. vom Vater-Rhein-Brunnen ausgehend verschiedene Stadtführungen in, um und über den innerstädtischen Isarraum an, die Natur und Kultur, Mensch und Tier, Ökologie und Urbanität, Wahrheiten, Gerüchte und Anekdoten, Geschichte oder mögliche Zukünfte zum Thema haben…

Die nächsten Führungen im Juni und Juli:

Pro Führung können 25 Personen teilnehmen, ein reguläres Ticket kostet 11 Euro, ermäßigt 9 Euro und für Kinder 6 Euro.

Einige Impressionen der bisherigen Führungen:

 

Die Isar entdecken…

ISAR-POKAL und ISAR-TREIBEN am 3. Juli: jetzt anmelden!

Jetzt anmelden und im temporären Isarflussbad am 3. Juli mitschwimmen oder die Idee unterstützen! Wir brauchen Euch, um das gemeinsame Schwimmen Wirklichkeit werden zu lassen! 

IMG_1028 (Katrin Gammel) bearbeitet
Im Selbsttest am 8. Mai 2016 sind Benjamin David und Sina Weber vom Isarlust e.V. zusammen mit Klaus Bäumler vom Münchner Forum e.V. und den Sängern Kathrin Anna Stahl und Anton Leiss-Huber von der Schicksalscombo die Flussbadstrecke in der großen Isar schon einmal entlanggeschwommen. Am 3. Juli habt ihr die Möglichkeit!

Ab heute ist unser temporäres Isarflussbad in der Finanzierungsphase auf der neuen Münchner Crowdfunding-Plattform place2help. Dort könnt ihr euch direkt einen Startplatz für den ISAR-POKAL oder das ISAR-TREIBEN sichern oder uns unterstützen, indem ihr einen kleinen finanziellen Beitrag spendet. Im Gegenzug gibt es z.B. Wickelfische, die Star-Schwimmsäcke aus Basel, handsignierte CDs von Konstantin Wecker oder eine eigene Privatführung mit Franz Schiermeier an der Isar – für jeden etwas dabei.

Boschbrücke (GoPro)
Baden, wo es sonst verboten ist: nützt die historische Gelegenheit am 3. Juli und schwimmt mit!

Anlässlich des Europaweiten Flussbadetages, an dem in Europa wieder überall zeitgleich gesprungen, gebadet und für lebendige und saubere Flüsse protestiert wird, planen wir am 3. Juli (Ersatztermin 17. Juli), für ein paar Stunden ein Isarflussbad in der großen Isar zwischen Reichenbach- und Ludwigsbrücke zu eröffnen. Dazu sind wir gerade im Gespräch mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt und arbeiten gemeinsam mit der Stadt- und Landesverwaltung und den Verbänden an einer Genehmigung.

Dort, wo das Baden sonst verboten ist, sollen beim ISAR-POKAL gute bis professionelle SchwimmerInnen um die Wette schwimmen und beim ISAR-TREIBEN können sich alle anderen schwimmbegeisterten MünchnerInnen die Isar entlangtreiben lassen.

Längerfristig könnte in genau diesem Streckenabschnitt ein Flussbad entstehen, ähnlich wie es sie in Zürich zum Beispiel seit über hundert Jahren gibt. So könnte ein neuer öffentlicher Raum für die Stadtgesellschaft erschaffen. Ein Isarflussbad an dieser Stelle hätte enorme Vorteile: es gibt dort keine AnwohnerInnen und im großen Isarkanal wäre ein Flussbad auch aus naturschutzfachlicher Sicht möglich. Ein neuer, frei zugänglicher öffentlicher Raum für die Stadtgesellschaft könnte dort entstehen und die stark genutzte renaturierte Isar und den Englischen Garten entlasten.

Zu den Hintergründe und Chancen der Flussbad Idee geht´s hierlang!

Ein auführlicher Bericht und schicke Fotos vom Testschwimmen am 8. Mai sehr ihr hier!

 

ISAR-POKAL und ISAR-TREIBEN am 3. Juli: jetzt anmelden!

Weltstar Tom Odell am Play Me, I’m Yours-Klavier im Hofgarten

tom odell meets pmiy foto muenchen.deTom Odell am Steinway-Essex-Flügel des Kunst- und Kulturprojekts Play Me, I’m Yours. Vom 01. bis 18. September 2016 stehen wieder bunt gestaltete Klaviere im öffentlichen Raum (Foto: muenchen.de/Vauelle)

Weltstar Tom Odell trat heute Nachmittag spontan im Hofgarten auf – und spielte im Dianatempel an unserem „Play Me, I’m Yours“-Flügel for free und exklusiv bei schönstem Wetter vier Songs aus seinem neuen Album „Wrong Crowd“.  Gestaltet wurde der Flügel aus dem Hause Steinway & Sons München übrigens vom Münchner Künstler Felix Rodewaldt. Zum Video vom Live-Auftritt von Tom Odell am Play Me, I’m Yours-Klavier!


Play Me, I’m Yours München – 16 Straßenpianos, 18 Tage, frei für alle


Neben dem Flügel kann sich München vom 01. bis 18. September auf 16 weitere Straßenpianos freuen, die liebevoll gestaltet an verschiedenen Standorten in der ganzen Stadt frei zugänglich für alle zu bespielen sind. Play Me, I’m Yours ist ein gemeinsames Projekt des Isarlust e.V., des Verein Musik mit Kindern München und den urbanauten in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern und vielen weiteren Partnern nach einer Idee des englischen Künstlers Luke Jerram.

Tweet von Tom Odell

Weltstar Tom Odell am Play Me, I’m Yours-Klavier im Hofgarten

Sa, 4. Juni 2016, 11 Uhr – Treffpunkt an der Wittelsbacherbrücke zum Isar-Ramadama!

Isar Ramadama 2015

So war’s beim Isar-Frühjahrsputz 2015 – mit vielen großartigen ehrenamtlichen HelferInnen!

Überall stehen Mülleimer, und trotzdem liegen nach einem Sonnen-Wochenende in München zwischen 4 und 5 Tonnen (!) Müll an der Isar. Wir lieben unsere Stadt und unseren Fluss. Und deshalb verpassen wir der Isar wie jedes Jahr einen Frühjahrsputz! Es geht nicht darum, alles aufzuräumen, das schaffen wir auch nicht. Es geht darum, von allen gesehen zu werden. Sonst geht dieses Pappteller-Kronkorken-Kippen-Business immer so weiter.

Hilf uns und unseren Partnern beim Aufräumen!
Wir freuen uns über jede/n HelferIn, der uns tatkräftig unterstützen will!

Wir haben außerdem versprochen, dass wir um 12.30 Uhr am Kulturstrand München für alle Helferinnen und Helfer des „Polarstern Isar Clean Up 2016“ aka. Isar-Ramadama ein paar Erfrischungen bereithalten. Nachdem es den Kulturstrand München grad nicht gibt, löst der Kulturstrand München das irgendwie anders. Es gibt auf jeden Fall Erfrischungsgetränke für alle Ramadama-HelferInnen – danach machen wir noch ein Foto mit allen, die mithelfen! Mülltüten und Handschuhe gibt es vor Ort! Abschluss und Feierabend ist gegen 14 Uhr am Fräulein Grüneis am Eisbach.

ISAR-RAMADAMA 2016!

Wann | 04. Juni 2016, los geht es um 11 Uhr
Wo | Wittelsbacher Brücke

Für die Planung freuen wir uns über verbindliche Zusage der Facebook-Veranstaltung!

Eine gemeinsame Aktion mit Polarstern EnergieSea Shepherd DeutschlandFräulein Grüneis am Eisbach, Patagonia Store München, dem Kulturstrand Münchenrehab republic,  Surfrider Foundation North GermanyViva con Agua MünchenDeine Isar e.V.LastenradlerADFC München, der IGSM e.V. Interessengemeinschaft Surfen in München und die urbanauten.

Sa, 4. Juni 2016, 11 Uhr – Treffpunkt an der Wittelsbacherbrücke zum Isar-Ramadama!